Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Veranstaltungen rund um das Lesen  rund um Wiesbaden
Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Lesungen und andere Veranstaltungen rund um Literatur und Bücher in Wiesbaden

in chronologischer Reihenfolge I Auswahl I ohne Gewähr I Wir wünschen schöne und spannende Buch-Entdeckungen

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen. I Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihre Lese-Tipps senden! Bestellungen 24/7 online in unseren Onlineshops oder per E-Mail I Abholbereit am nächsten Werktag I Auslieferung und Versand
Die Seite inhabergeführter und unabhängiger Buchhandlungen in Wiesbaden. WIESBADEN LIEST

Mittwoch, 21. Februar 2024 I 19:00 Uhr

Zusatztermin wegen der go0en Nachfrage: Donnerstag, 22. Februar I 19:00 Uhr

Autorenlesung mit Weinprobe

Andreas Wagner liest aus »Herrgottsacker«:

»Die Dunkelheit hatte die Mainzer Altstadt eingehüllt. Langsam leerten sich die Gassen. Ein dunstiger Nebel, der vom Rhein herangekrochen kam, ließ alles um ihn herum noch verlassener aussehen. Jetzt begann seine liebste Zeit des Tages.« Totenstille in Rheinhessen Unter einer verlassenen Gartenlaube bei Mainz werden menschliche Knochen gefunden. Zunächst deutet alles darauf hin, dass sie aus einem der Gräber des nahen Friedhofs stammen. Doch dann verdichten sich die Hinweise auf einen Mord, der erst wenige Jahre zurückliegt – und niemand scheint den Toten zu vermissen. Kriminalhauptkommissar Harro Betz und seine Kollegen Ravi Bingenheimer und Tobias Schmahl stehen vor einer harten Probe. Wie sollen sie ein Verbrechen aufklären, dessen Opfer gar nicht zu existieren scheint? Wer die Lesungen mit Andreas Wagner kennt, der weiß, dass es wieder ein ebenso vergnüglicher wie spannender Abend wird! Und, wenn Sie ihn nicht kennen: Rheinhessen in mörderischer Rein/Weinkultur, großartig vorgetragen von dem Autor Andreas Wagner. Ort: In der Grünen Halle von Gramenz-Garten und Landschaftsbau, Mittelpfad 3, 65205 WI-Erbenheim Uhrzeit Einlass 18:00 Uhr - Beginn 19:00 Uhr Karten 20€ inkl. Weinprobe VVK & Reservierung bei Buch VorOrt unter info@buch-vorort.de, telefonisch 0611 542 800 und direkt im Laden. Veranstalter: Buch VorOrt & Gramenz
© Conny Friedrich-Meyer

Mittwoch, 28. Februar 2024 I 19:30Uhr I Autorinnenlesung & Gespräch

INGER-MARIA MAHLKE I Unsereins

Kinderreich, konservativ, kaisertreu: Die Lübecker Familie Lindhorst ist angesehen und respektabel. Obwohl Marthe nie die Chancen ihrer Brüder haben wird, schaut sie einer glänzenden Zukunft entgegen. Bis ausgerechnet ein Roman dazwischenkommt, geschrieben vom Sohn eines Bekannten, der offenlegt, dass die Familie für ihr Umfeld auch nach zwei Generationen noch immer „die Jüdischen“ sind. INGER-MARIA MAHLKE wuchs in Lübeck und auf Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. 2009 gewann sie den Berliner Open Mike. Ihr Debütroman „Silberfischchen“ wurde ein Jahr später mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet. Für einen Auszug aus ihrem Roman „Rechnung offen“ bekam sie beim Wettbewerb um den Ingeborg- Bachmann-Preis den Ernst-Willner-Preis zugesprochen; 2014 erhielt sie den Karl-Arnold-Preis der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Ihr Roman „Wie Ihr wollt „gelangte unter anderem auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises, den sie 2018 für den Roman „Archipel“ dann erhielt. Karten: Eintritt: € 12 / erm. € 9 - Abendkasse: € 15/ erm. €11 VVK: Über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine / Kulturamt Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
Donnerstag, 14. März 2024 I 19:30 Uhr Buchhändler auf heißer Spur  Es gibt sie, hoch spannende Kriminalromane, die intelligent geschrieben sind  und dabei ein abgründiges Bild der Gesellschaft und menschlicher Beziehungen aufzeigen.  Die unabhängigen Wiesbadener Buchhändler stellen unter dem Motto  „Buchhändler auf heißer Spur“ ihre Krimi-Entdeckungen vor.  Wer sich einen unterhaltsamen Abend machen und „schauriges“ Lesefutter sammeln möchte,  für das locker die eine oder andere Nacht draufgehen kann, der ist hier richtig.   Die neun Buchhandlungen von                          sind dabei:         Karten:				Eintritt: € 10 VVK					Über die genannten neun Buchhandlungen von  Ort:					Literaturhauses Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden Veranstalter: 			Literaturhaus Villa Clementine   weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >> WIESBADEN LIEST Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen WIESBADEN LIEST Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat Krimimärz Wiesbaden 2024 I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Freitag, 26. April 2024 I Silke Schellhammer liest aus »School of Talents«

Kinderbuchlesung ab Klasse 2

Normaler Unterricht? Fehlanzeige!

Chaos? An der Tagesordnung!

Geheimnisse lüften und Abenteuer erleben?

Aber unbedingt!

Bühne frei für die „School of Talents“ von und mit Silke Schellhammer! In diesem Internat haben alle Kinder fantastische Fähigkeiten: Sich verwandeln, durch Wände gehen, Tiere verstehen, Wasser beherrschen – alles völlig normal. Dafür geht es meistens ziemlich chaotisch zu und statt ruhig im Unterricht zu sitzen, werden hier Geheimnisse gelüftet und Abenteuer erlebt. Vor allem von Alva und ihren Freunden. Im neuesten Band, „School of Talents. Siebte Stunde: Mutprobe!“ geht es um eine Theateraufführung und ein neues Spiel. Doch dann gibt es Streit… Silke Schellhammer liest aus ihrer Erfolgsreihe und beantwortet die Fragen der Kinder. »School of Talents von Silke Schellhammer vermag es durch Schilderungen einer ganz besonderen Schule mit außergewöhnlichen Kindern die Lesemotivation von Schüler*innen zu erhöhen. Der Roman liefert Denk- und Gesprächsanstöße zum Wert von Empathie und Zusammenhalt und hilft den Kindern, vermeintliche Schwächen als Stärken anzuerkennen.« Stiftung Lesen Silke Schellhammer wuchs in einer Großfamilie auf, in der viele Geschichten erzählt wurden. Sie waren nicht unbedingt wahr, aber immer gut. Das Erstaunen darüber, wie großartig wirkliche und erfundene Begebenheiten nebeneinander existieren können und dass Realität letztendlich eine Frage der Wahrnehmung ist, ließ sie mit dem Schreiben beginnen. Ort: Schulcampus Breckenheim, Am Alten Weinberg 50, 65207 WI-Breckenheim Uhrzeit folgt Karten VVK & Reservierung bei Buch VorOrt unter info@buch-vorort.de, telefonisch 0611 542 800 und direkt im Laden. Veranstalter: Kulturclub Breckenheim & Buch VorOrt
Lesung Silke Schellhammer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
© privat
Lesung Silke Schellhammer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Kulturclub Breckenheim I Lesung Silke Schellhammer I Buch-VorOrt I Die Buchhandlung für Bierstadt sowie die Wiesbadener Vororte Lesung Silke Schellhammer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Lesung Silke Schellhammer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Hinweis: Die Texte sind den Publikationen der jeweiligen Veranstalter entnommen.
© Annette Hauschild

Dienstag, 20. Februar 2024 I 19:30Uhr I Autorinnenlesung & Gespräch

ANNE RABE I Die Möglichkeit von Glück

Als die Mauer fällt, ist Stine drei Jahre alt. Sie ist ein Kind der Wende, kann sich an die DDR kaum erinnern und wächst im vereinten Deutschland auf. Doch die Familie ist tief verstrickt. Die Mutter wird gewalttätig, der Vater trauert dem alten System hinterher. Und Stine versucht alles, um der schweren Familienlast zu entkommen und die Leerstelle ihrer Herkunft mit Leben zu füllen. Das Debüt ist Teil einer spannenden Literaturdebatte um die DDR und die Folgen diktatorischer Strukturen für die Gegenwart. ANNE RABE ist Jahrgang 1986 und als Dramatikerin, Drehbuchautorin und Essayistin tätig. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. „Die Möglichkeit von Glück“ ist ihr Prosadebüt und stand auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Karten: Eintritt: € 12 / erm. € 9 - Abendkasse: € 15/ erm. €11 VVK: Über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine / Kulturamt Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden liest-Die Seite der Buchhandlungen in Wiesbaden
wiesbaden liest

Die Seite inhabergeführter und unabhängiger

Buchhandlungen in der Wiesbaden.

Lesungen und andere Veranstaltungen

rund ums Buch in Wiesbaden

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihr Lese-Tipps senden!

Mittwoch, 21. Februar 2024 I 19:00 Uhr

Zusatztermin

wegen der großen Nachfrage:

Donnerstag 22. Februar 2024 I 19:00 Uhr

Autorenlesung mit Weinprobe

Andreas Wagner liest aus

»Herrgottsacker«

»Die Dunkelheit hatte die Mainzer Altstadt eingehüllt. Langsam leerten sich die Gassen. Ein dunstiger Nebel, der vom Rhein herangekrochen kam, ließ alles um ihn herum noch verlassener aussehen. Jetzt begann seine liebste Zeit des Tages.« Totenstille in Rheinhessen Unter einer verlassenen Gartenlaube bei Mainz werden menschliche Knochen gefunden. Zunächst deutet alles darauf hin, dass sie aus einem der Gräber des nahen Friedhofs stammen. Doch dann verdichten sich die Hinweise auf einen Mord, der erst wenige Jahre zurückliegt – und niemand scheint den Toten zu vermissen. Kriminalhauptkommissar Harro Betz und seine Kollegen Ravi Bingenheimer und Tobias Schmahl stehen vor einer harten Probe. Wie sollen sie ein Verbrechen aufklären, dessen Opfer gar nicht zu existieren scheint? Wer die Lesungen mit Andreas Wagner kennt, der weiß, dass es wieder ein ebenso vergnüglicher wie spannender Abend wird! Und, wenn Sie ihn nicht kennen: Rheinhessen in mörderischer Rein/Weinkultur, großartig vorgetragen von dem Autor Andreas Wagner. Ort: In der Grünen Halle von Gramenz-Garten und Landschaftsbau, Mittelpfad 3, 65205 WI-Erbenheim Uhrzeit Einlass 18:00 Uhr - Beginn 19:00 Uhr Karten 20€ inkl. Weinprobe VVK & Reservierung bei Buch VorOrt unter info@buch-vorort.de, telefonisch 0611 542 800 und direkt im Laden. Veranstalter: Buch VorOrt & Gramenz

Dienstag, 20. Februar 2024 I 19:30Uhr

Autorinnenlesung & Gespräch

ANNE RABE

Die Möglichkeit von Glück

Als die Mauer fällt, ist Stine drei Jahre alt. Sie ist ein Kind der Wende, kann sich an die DDR kaum erinnern und wächst im vereinten Deutschland auf. Doch die Familie ist tief verstrickt. Die Mutter wird gewalttätig, der Vater trauert dem alten System hinterher. Und Stine versucht alles, um der schweren Familienlast zu entkommen und die Leerstelle ihrer Herkunft mit Leben zu füllen. Das Debüt ist Teil einer spannenden Literaturdebatte um die DDR und die Folgen diktatorischer Strukturen für die Gegenwart. ANNE RABE ist Jahrgang 1986 und als Dramatikerin, Drehbuchautorin und Essayistin tätig. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. „Die Möglichkeit von Glück“ ist ihr Prosadebüt und stand auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Karten: Eintritt: € 12 / erm. € 9 Abendkasse: € 15/ erm. € 11 VVK: Über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine / Kulturamt Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>

Mittwoch, 28. Februar 2024

19:30Uhr

Autorinnenlesung & Gespräch

INGER-MARIA MAHLKE

Unsereins

Kinderreich, konservativ, kaisertreu: Die Lübecker Familie Lindhorst ist angesehen und respektabel. Obwohl Marthe nie die Chancen ihrer Brüder haben wird, schaut sie einer glänzenden Zukunft entgegen. Bis ausgerechnet ein Roman dazwischenkommt, ge- schrieben vom Sohn eines Bekannten, der offenlegt, dass die Familie für ihr Umfeld auch nach zwei Generationen noch immer „die Jüdischen“ sind. INGER-MARIA MAHLKE wuchs in Lübeck und auf Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. 2009 gewann sie den Berliner Open Mike. Ihr Debütroman „Silberfischchen“ wurde ein Jahr später mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet. Für einen Auszug aus ihrem Roman „Rechnung offen“ bekam sie beim Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis den Ernst-Willner-Preis zugesprochen; 2014 erhielt sie den Karl-Arnold-Preis der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissen- schaften und der Künste. Ihr Roman „Wie Ihr wollt „gelangte unter anderem auf die Shortlist des Deutschen Buchpre ises, den sie 2018 für den Roman „Archipel“ dann erhielt. Karten: Eintritt: € 12 / erm. € 9 Abendkasse: € 15/ erm. € 11 VVK: Über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine / Kulturamt Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
© Conny Friedrich-Meyer
Donnerstag, 14. März 2024  19:30 Uhr Buchhändler auf heißer Spur  Es gibt sie, hoch spannende Kriminalromane, die intelligent geschrieben sind und dabei ein abgründiges Bild der Gesellschaft und menschlicher Beziehungen aufzeigen.   Die unabhängigen Wiesbadener Buchhändler stellen unter dem Motto „Buchhändler auf heißer Spur“ ihre Krimi-Entdeckungen vor.  Wer sich einen unterhaltsamen Abend machen  und „schauriges“ Lesefutter sammeln möchte,  für das locker die eine oder andere Nacht draufgehen kann, der ist hier richtig.  Die neun Buchhandlungen von                           sind dabei:          Karten:		Eintritt: € 10 VVK			Über die genannten Buchhandlungen  Ort:			Literaturhauses Villa Clementine,  Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden Veranstalter: 	Literaturhaus Villa Clementine   weitere Informationen unter  www.literatur-in-wiesbaden.de >> Krimimärz Wiesbaden 2024 I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat WIESBADEN LIEST Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Freitag, 26. April 2024

Silke Schellhammer liest aus »School of Talents«

Kinderbuchlesung ab Klasse 2

Normaler Unterricht? Fehlanzeige!

Chaos? An der Tagesordnung!

Geheimnisse lüften und Abenteuer erleben?

Aber unbedingt!

Bühne frei für die „School of Talents“ von und mit Silke Schellhammer! In diesem Internat haben alle Kinder fantastische Fähig-keiten: Sich verwandeln, durch Wände gehen, Tiere verstehen, Wasser beherrschen – alles völlig normal. Dafür geht es meistens ziemlich chaotisch zu und statt ruhig im Unterricht zu sitzen, werden hier Geheimnisse gelüftet und Abenteuer erlebt. Vor allem von Alva und ihren Freunden. Im neuesten Band, „School of Talents. Siebte Stunde: Mutprobe!“ geht es um eine Theaterauf-führung und ein neues Spiel. Doch dann gibt es Streit… Silke Schellhammer liest aus ihrer Erfolgsreihe und beantwortet die Fragen der Kinder. »School of Talents von Silke Schellhammer vermag es durch Schilderungen einer ganz besonderen Schule mit außergewöhnlichen Kindern die Lesemo- tivation von Schüler*innen zu erhöhen. Der Roman liefert Denk- und Gesprächsanstöße zum Wert von Empathie und Zusammenhalt und hilft den Kindern, vermeintliche Schwächen als Stärken anzuerkennen.« Stiftung Lesen Silke Schellhammer wuchs in einer Großfamilie auf, in der viele Geschichten erzählt wurden. Sie waren nicht unbedingt wahr, aber immer gut. Das Erstaunen darüber, wie großartig wirkliche und erfundene Bege-benheiten nebeneinander existieren können und dass Realität letzt-endlich eine Frage der Wahrnehmung ist, ließ sie mit dem Schreiben beginnen. Ort: Schulcampus Breckenheim, Am Alten Weinberg 50, 65207 WI-Breckenheim Uhrzeit folgt Karten VVK & Reservierung bei Buch VorOrt unter info@buch-vorort.de, telefonisch 0611 542 800 und direkt im Laden. Veranstalter: Buch VorOrt & Kulturclub Breckenheim
© privat Lesung Silke Schellhammer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Hinweis: Die Texte sind den Publikationen der jeweiligen Veranstalter entnommen.
© Annette Hauschild