Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Lesungen und andere Veranstaltungen rund um Literatur und Bücher in Wiesbaden

in chronologischer Reihenfolge I Auswahl I ohne Gewähr I Wir wünschen schöne und spannende Buch-Entdeckungen

WIESBADEN LIEST Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen. I Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihre Lese-Tipps senden! Bestellungen 24/7 online in unseren Onlineshops oder per E-Mail I Abholbereit am nächsten Werktag I Auslieferung und Versand auf Anfrage
Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Hinweis: Die Texte sind den Publikationen der jeweiligen Veranstalter entnommen.

Freitag, 13. Mai 2022 I 19.30 Uhr I Wilhelm von Sternburg

Ein Abend über Irmgard Keun I Jutta Leimbert liest aus „Nach Mitternacht“

Vom 2. bis zum 15. Mai findet unweit von Wiesbaden das Festival „Frankfurt liest ein Buch“ statt, bei dem sich in diesem Jahr alles um Irmgard Keuns wegweisenden Roman „Nach Mitternacht“ dreht. Aus diesem Anlass lädt die Buchhandlung Vaternahm zu einem Abend mit dem Autor und Journalist Wilhelm von Sternburg ein. Von Sternburg spricht über Irmgard Keun und ihre Beziehung zu dem österreichischen Schriftsteller Joseph Roth. Jutta Leimbert liest dazu Passagen aus Irmgard Keuns 1937 erschienenen Roman, einem der wichtigsten Werke der deutschen Exilliteratur. Karten: 10 Euro Buchhandlung Vaternahm, An den Quellen 12, 65183 Wiesbaden Tel.: 0611/301256, www.buchhandlung-vaternahm.de >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden Veranstalter: Buchhandlung Vaternahm weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>

Dienstag, 17. Mai 2022 I 19.30 Uhr I Autorenlesung I Abbas Khider

Der Erinnerungsfälscher

Autor Said kommt gerade von einem Podiumsgespräch in Mainz, als ihn die Nachricht vom Sterben seiner Mutter ereilt. Sofort macht er sich auf den Weg nach Bagdad, wo schon eine Flut an schmerzlichen Erinnerungen auf ihn wartet. Doch es gibt auch Verdrängtes und Lücken in seiner Vergangenheit und so beginnt er, diese mit Worten zu füllen. In seinem Roman spielt Khider mit der eigenen Biografie und lässt seinen Protagonisten Dinge erleben, bei denen sich selbst Erfundenes noch schrecklich real anfühlt. ABBAS KHIDER wurde 1973 in Bagdad geboren und lebt seit über 20 Jahren in Deutschland. Mit „Der falsche Inder“ erschien 2008 sein Debütroman. 2017 war er Mainzer Stadtschreiber, im selben Jahr erhielt er den Adelbert-von-Chamisso-Preis für sein bisheriges Gesamtwerk. Karten: 12,-/erm. 9,-Euro inkl. VVG. VVK s. Text. Es gibt eine Abendkasse. Kartenvorverkauf über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>

Dienstag, 24. Mai 2022 I 19.30 Uhr I Autorenlesung I Hans Jürgen Balmes I Live und Stream

Der Rhein. Biographie eines Flusses. I Wiesbadener Jahr des Wassers

Von der Schweiz bis an die Nordsee vermisst der Rhein den europäischen Kontinent als eine der verkehrsreichsten Wasser- straßen der Welt. Über Jahrhunderte gewann er Bedeutung als Grenze, Fluchtweg oder Verkehrsroute. Hans Jürgen Balmes widmet dem Rhein eine umfassende Biografie und setzt ihm ganz im Genre des Nature Writing ein literarisches Denkmal, das seine stürmische Wellenpoetik, aber auch tiefgreifende Ruhe und überwältigende Schönheit erlebbar werden lässt. HANS JÜRGEN BALMES wurde 1958 in Koblenz geboren und ist als Autor, Herausgeber und Übersetzer tätig. Für das Magazin mare schrieb er über die „Quellen der Meere“, Porträts und Aufsätze erschienen etwa in der Neuen Zürcher Zeitung oder der Süddeutschen Zeitung. Karten: EINTRITT: € 12 / erm. € 9 inkl. VVG. Kartenvorverkauf über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses. Es gibt eine Abendkasse. Streaming-Tickets sind für € 7 inkl. VVG unter www.reservix.de und die Homepage des Literaturhauses >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
“ “ “ “ “ “

Donnerstag, 19. Mai 2022 I 19.30 Uhr I Autorenlesung I Michel Bergmann

Der Rabbi und der Kommissar

Am Donnerstag, 19. Mai, kommt um 19.30 Uhr Michel Bergmann nach Dotzheim. Er hat einen Kriminalroman geschrieben, der sich nicht nur wegen seiner Hauptperson vom Gängigen in diesem Genre abhebt, denn er lässt einen Rabbi ermitteln: Der Rabbi und der Kommissar – Du sollst nicht morden. Henry Silberbaum ist Rabbi in Frankfurt. Er liebt Kriminalromane, kann nicht ohne seine Espressomaschine leben und macht Frankfurt auf seinem Rennrad unsicher. Neben der Unterweisung neuer Gemeindemitglieder in Grundsätze und Besonderheiten des jüdischen Glaubens, kümmert er sich (auch auf unkonventionelle Weise) um seine Gemeinde und die Bewohner des jüdischen Seniorenstifts. Als eine ältere, gut betuchte Dame überraschend stirbt, nachdem sie sich mit ihm bezüglich einer Testamentsänderung beraten hat, erwacht sein Misstrauen. Je länger er darüber nachdenkt, desto mehr ist er überzeugt, dass es sich um einen Mord handelt. Doch keiner will ihm glauben. Er versucht einiges um den brummigen Kommissar Berking zu Ermittlungen zu bewegen und riskiert sogar seinen Job um die Wahrheit herauszufinden. In seinem ersten Krimi beweist Michel Bergmann, dass er nicht nur eine spannende Story zu erzählen weiß, sondern er tut dies auf äußerst humorvolle Weise. Nebenbei erfahren wir zusätzlich einiges über jüdisches Brauchtum (und jüdische Witze). Karten: 8€. Es gibt eine Abendkasse. Die Karten sind über die Buchhandlung spielen & LESEN erhä ltlich: Telefon: 0611 - E-Mail info@spielenundlesen.de Ort: Buchhandlung spielen & LESEN, Römergasse 20 a, 65199 Wiesbaden-Dotzheim Veranstalter: Buchhandlung spielen & LESEN, Römergasse 20 a, 65199 Wiesbaden-Dotzheim
Michael Bergmann I Der Rabbi und der Kommissar I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden-Bestseller
Weihnachts-Geschenk-Tipp 2021

Freitag, 13. Mai 2022 I Gratis Comic Tag

Von 9.30 bis 13.00 Uhr gibt es Gratis Comics, solange der Vorrat reicht.

Hier gibt es die Auswahl zu sehen >>

Auch Manga-Fans und Nostalgiker kommen auf ihre Kosten!

Ort: Buch-VorOrt, Die Bierstadter Bücherstube, 65191 Wiesbaden-Bierstadt
Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden liest-Die Seite der Buchhandlungen in Wiesbaden
wiesbaden liest

Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

in chronologischer Reihenfolge I Auswahl I ohne Gewähr

Wir wünschen schöne und spannende Buch-Entdeckungen!

Lesungen und andere Veranstaltungen

rund ums Buch in Wiesbaden

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihr Lese-Tipps senden!

Freitag, 13. Mai 2022 I 19.30 Uhr

Wilhelm von Sternburg

Ein Abend über Irmgard Keun

Jutta Leimbert liest aus

„Nach Mitternacht“

Vom 2. bis zum 15. Mai findet unweit von Wiesbaden das Festival „Frankfurt liest ein Buch“ statt, bei dem sich in diesem Jahr alles um Irmgard Keuns wegweisenden Roman „Nach Mitternacht“ dreht. Aus diesem Anlass lädt die Buchhandlung Vaternahm zu einem Abend mit dem Autor und Journalist Wilhelm von Sternburg ein. Von Sternburg spricht über Irmgard Keun und ihre Beziehung zu dem österreichischen Schriftsteller Joseph Roth. Jutta Leimbert liest dazu Passagen aus Irmgard Keuns 1937 erschienenen Roman, einem der wichtigsten Werke der deutschen Exilliteratur. Karten: 10 Euro Buchhandlung Vaternahm, An den Quellen 12, 65183 Wiesbaden, Tel.: 0611/301256 www.buchhandlung-vaternahm.de >> Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden Veranstalter: Buchhandlung Vaternahm weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
“ “
Hinweis: Die Texte sind den Publikationen der jeweiligen Veranstalter entnommen.

Dienstag, 17. Mai 2022 I 19.30 Uhr

Autorenlesung I Abbas Khider

Der Erinnerungsfälscher

Autor Said kommt gerade von einem Podiumsgespräch in Mainz, als ihn die Nachricht vom Sterben seiner Mutter ereilt. Sofort macht er sich auf den Weg nach Bagdad, wo schon eine Flut an schmerzlichen Erinnerungen auf ihn wartet. Doch es gibt auch Verdrängtes und Lücken in seiner Vergangenheit und so beginnt er, diese mit Worten zu füllen. In seinem Roman spielt Khider mit der eigenen Biografie und lässt seinen Protagonisten Dinge erleben, bei denen sich selbst Erfundenes noch schrecklich real anfühlt. ABBAS KHIDER wurde 1973 in Bagdad geboren und lebt seit über 20 Jahren in Deutschland. Mit „Der falsche Inder“ erschien 2008 sein Debütroman. 2017 war er Mainzer Stadtschreiber, im selben Jahr erhielt er den Adelbert-von-Chamisso-Preis für sein bisheriges Gesamtwerk. Karten: 12,-/erm. 9,-Euro inkl. VVG. VVK. Es gibt eine Abendkasse. Kartenvorverkauf über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses >> Ort/Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
“ “

Dienstag, 24. Mai 2022 I 19.30 Uhr

Autorenlesung I Hans Jürgen Balmes I Li

Live und Stream

Der Rhein.

Biographie eines Flusses.

Wiesbadener Jahr des Wassers

Von der Schweiz bis an die Nordsee vermisst der Rhein den europäischen Kontinent als eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Über Jahrhunderte gewann er Bedeutung als Grenze, Fluchtweg oder Verkehrsroute. Hans Jürgen Balmes widmet dem Rhein eine umfassende Biografie und setzt ihm ganz im Genre des Nature Writing ein literarisches Denkmal, das seine stürmische Wellen- poetik, aber auch tiefgreifende Ruhe und über- wältigende Schönheit erlebbar werden lässt. HANS JÜRGEN BALMES wurde 1958 in Koblenz geboren und ist als Autor, Herausgeber und Übersetzer tätig. Für das Magazin mare schrieb er über die „Quellen der Meere“, Porträts und Aufsätze erschienen etwa in der Neuen Zürcher Zeitung oder der Süddeutschen Zeitung. Karten: € 12 / erm. € 9 inkl. VVG. Kartenvorverkauf über die Tourist-Info und die Homepage des Literaturhauses. Es gibt eine Abendkasse. Streaming-Tickets sind für € 7 inkl. VVG unter www.reservix.de und die Homepage des Literaturhauses >> Ort/Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str.1, 65189 Wiesbaden weitere Informationen unter www.literatur-in-wiesbaden.de >>
“ “

Freitag, 13. Mai 2022

Gratis Comic Tag

Von 9.30 bis 13.00 Uhr gibt es Gratis Comics,

solange der Vorrat reicht.

Hier gibt es die Auswahl zu sehen >>

Auch Manga-Fans und Nostalgiker

kommen auf ihre Kosten!

Ort: Buch-VorOrt, Die Bierstadter Bücherstube, Poststr. 2, 65191 Wiesbaden-Bierstadt

Donnerstag, 19. Mai 2022

19.30 Uhr I Autorenlesung

Michel Bergmann

Der Rabbi und der Kommissar

Am Donnerstag, 19. Mai, kommt um 19.30 Uhr Michel Bergmann nach Dotzheim. Er hat einen Kriminalroman geschrieben, der sich nicht nur wegen seiner Haupt- person vom Gängigen in diesem Genre abhebt, denn er lässt einen Rabbi ermitteln: Der Rabbi und der Kommissar – Du sollst nicht morden. Henry Silberbaum ist Rabbi in Frankfurt. Er liebt Kriminalromane, kann nicht ohne seine Espresso- maschine leben und macht Frankfurt auf seinem Rennrad unsicher. Neben der Unterweisung neuer Gemeindemitglieder in Grundsätze und Besonderhei- ten des jüdischen Glaubens, kümmert er sich (auch auf unkonventionelle Weise) um seine Gemeinde und die Bewohner des jüdischen Seniorenstifts. Als eine ältere, gut betuchte Dame überraschend stirbt, nachdem sie sich mit ihm bezüglich einer Testamentsänderung beraten hat, erwacht sein Misstrauen. Je länger er darüber nachdenkt, desto mehr ist er überzeugt, dass es sich um einen Mord handelt. Doch keiner will ihm glauben. Er versucht einiges um den brummigen Kommissar Berking zu Ermittlungen zu bewegen und riskiert sogar seinen Job um die Wahrheit herauszufinden. In seinem ersten Krimi beweist Michel Bergmann, dass er nicht nur eine spannende Story zu erzählen weiß, sondern er tut dies auf äußerst humorvolle Weise. Nebenbei erfahren wir zusätzlich einiges über jüdisches Brauchtum (und jüdische Witze). Karten: 8€. Es gibt eine Abendkasse. Die Karten sind über die Buchhandlung spielen & LESEN erhältlich: Telefon: 0611 - E-Mail info@spielenundlesen.de Ort: Buchhandlung spielen & LESEN, Römergasse 20 a, 65199 Wiesbaden-Dotzheim
Michael Bergmann I Der Rabbi und der Kommissar I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden-Bestseller